top of page

Felix Roos triumphiert erneut in Gmünd

Playa de Gamundia: Zum zweiten Mal in Folge holt Roos den Bierschneider-Volleyball-Cup in seiner Heimatstadt. Mit seinem Partner Jan

Schaffner gewinnt er das Finale gegen Marian Epple und Paul Stieper mit 2:0. Bei den Frauen siegten Martha Walter und Victoria Bura.


VON THOMAS RINGHOFER


SCHWÄBISCH GMÜND. „Man kann jeden Gegner schlagen“, hatte Felix Roos noch vor dem Turnier gesagt. Dass es nach zwei spannenden Turniertagen auf höchstem Niveau am Ende so kam, „ist unglaublich.


Es war nicht zu erwarten, dass wir so weit kommen“, sagte sein Partner, Jan Schaffner. Zumal die beiden zum ersten Mal miteinander spielten, im Verlauf des Turniers aber immer besser harmonierten.


Das zweite Team aus der Region, Lukas Schmid (VBF Durlangen) und Niklas Bareiß (TSV Mutlangen) schied bei seinem ersten Start in Gmünd nach zwei Niederlagen früh aus, was aber kein Beinbruch war: „Wir waren am Anfang nervös und das Turnier hat schon ein extrem starkes Niveau“, so die beiden. Gegen die stärksten Mannschaften aus Baden-Württemberg und Bayern war bei diesem Turnier der höchsten Kategorie (A+) nichts zu holen – im Gegensatz zum Lokalmatador.


Der komplette Beitrag der Rems-Zeitung.



RZ_BeachvolleyballHerren
.pdf
PDF herunterladen • 5.75MB

3 Ansichten

Comentários


bottom of page